Schweizer Filme neu entdecken
de
fr it
Schweizer Filme neu entdecken

Max und Polo gehen auf Wanderschaft. Sie starten im Berner Oberland und landen in Ägypten. Dazwischen führen sie tiefschürfende Gespräche über Cervelats, Weisswein, die Schweiz, das Berühmtsein und das Älterwerden.

Erhältlich auf

Filminformationen

Originaltitel

  • Das Schweigen der Männer

Jahr

  • 1997

Dauer (Minuten)

  • 85

Originalsprache

  • Schweizerdeutsch
  • Englisch

Genre

  • Spielfilm

Regie

  • Clemens Klopfenstein

Drehbuch

  • Clemens Klopfenstein
  • Max Rüdlinger

mit

  • Polo Hofer
  • Max Rüdlinger

Kamera

  • Clemens Klopfenstein

Montage

  • Remo Legnazzi

Produktion

  • Ombra Films, Bevagna IT

Ton

  • Vadim Jendreyko
  • Remo Legnazzi

Musik

  • Ben Jeger

Angaben zur Digitalisierung

Digitalisierungsjahr

  • 2015 / 2019

Digitalisiert durch

  • Schweizer Fernsehen DRS, Zürich (2015)
  • filmo – Verein CH.Film, Solothurn (2019)

in Zusammenarbeit mit

  • On Line Video 46, Zürich (2003)
  • Recycled Tv AG, Bern (2019)

Empfohlen von

Matthias Lerf über «Das Schweigen der Männer»

«Es ist kein Volk so unzufrieden wie die Schweizer und du bist der Prototyp», sagt Polo Hofer zu Max Rüdlinger. Der kontert: «Glücklich sein macht die Menschen so dämlich, jammern ist wenigstens pfiffig.» Dieser Dialog steht in keinem Drehbuch, die Protagonisten haben ihn improvisiert: Polo Hofer, der in Bern weltberühmte Rockstar, und Max Rüdlinger, der Griesgram vom Dienst im Schweizer Film. In «Das Schweiger der Männer» wandern sie über den Gemmi-Pass, dann – getrennt und wieder zusammen – weiter gen Süden durch Italien, bis sie in Kairo landen. Clemens Klopfenstein hat sie mit der Kamera begleitet und dabei, pfiffig wie immer, mit diesem «Walk and talk» gleich ein neues Genre erfunden. Leicht dahingeworfen sieht das aus, aber man soll sich nicht täuschen lassen, die fast quadratischen Bilder, die vorbeiziehenden Landschaften, die Witze gründen tief. Und wenn Max und Polo dann in Ägypten auf Kamelen an den Pyramiden vorbereiten und angesichts dieser Steinhaufen sagen, «schau, Eiger, Mönch und Jungfrau», kommt alles perfekt zusammen: die kleine Schweiz und das grosse Weltkulturerbe.

Extra & Download

Behind the scenes

Internationale Filmposter