Schweizer Filme neu entdecken
de
fr it
Schweizer Filme neu entdecken

Die Bewohner Gerzensteins sind entsetzt: Im nahe gelegenen Wald liegt eine Leiche. Ist es Totschlag, Mord oder Selbstmord? Jakob Studer, der routinierte Polizist und Menschenkenner, übernimmt die Untersuchung.

Film jetzt anschauen auf

Filminformationen

Originaltitel

  • Wachtmeister Studer

Jahr

  • 1939

Dauer (Minuten)

  • 112

Originalsprache

  • Schweizerdeutsch

Erhältlich als

  • HD 1080p
  • audio: OV/FR/IT stereo
  • UT: de/fr/it
  • CC: de

Stabangaben

Regie

Drehbuch

  • Friedrich Glauser

Kamera

  • Emil Berna

Besetzung

Produktion

  • Praesens Film, Zürich

Montage

  • Käthe Mey

Musik

  • Robert Blum

Angaben zur Digitalisierung

Digitalisierungsjahr

  • 2007

Digitalisiert durch

  • Schweizer Fernsehen, Zürich
  • Cinémathèque suisse, Lausanne

in Zusammenarbeit mit

  • EgliFilm, Zürich
  • On Line Video 46, Zürich
  • tpc zürich ag, Zürich

mit der Unterstützung von

  • Memoriav, Bern

Empfohlen von

Cristina Trezzini über «Wachtmeister Studer»

Auch das Schweizer Kino hat seinen “Maigret”, und zwar “Wachtmeister Studer”. Die beiden weisen auch einige Ähnlichkeiten auf: Sie stammen aus der Feder grosser Schriftsteller (Georges Simenon im ersten Fall, Friedrich Glauser im zweiten) und sie wurden im Kino von Schauspielern verkörpert, die sie zur Legende machte (Jean Gabin - Maigret und Heinrich Gretler - Studer).

Der Zürcher Schauspieler Heinrich Gretler verdankt dieser Figur viel, mit der er trotz seiner langen und vielseitigen Karriere im kollektiven Gedächtnis für immer assoziiert wird. 

Tatsächlich kann man sich den beleibten Polizisten Studer mit seinem gutherzigen Gesicht und der undurchdringlichen Gemütsruhe nur schwerlich von jemand anderem dargestellt vorstellen. Auch bei den schwierigsten Ermittlungen zu geheimnisvollen Morden und unerklärlichen Suizidversuchen strahlt er unter dem Hutrand, die unvermeidliche Brissago im Mundwinkel, seine unverkennbare und so sehr geliebte Menschlichkeit aus.

Unter der gekonnten Regie von Leopold Lindtberg nach dem Drehbuch von Richard Schweizer und Horst Budjuhn wird der Film von einer ganzen Reihe charismatischer Figuren und von stimmungsgeladenen Bildern getragen, die der Schönheit von Glausers Roman absolut Rechnung tragen. 

Empfehlung von Margrit Tröhler

Wusstest Du, dass...

...«Wachtmeister Studer» ursprünglich den Titel «Schlumpf Erwin Mord» trug? Die erste Fassung des Romans erschien 1936 und erst im Jahr 1995 erschien die Fassung, die nach unzähligen Kürzungen und Änderungen den heutigen Titel trägt.

Extras & Downloads

Internationale Filmposter

Behind the Scenes

Downloads

Drehbuch Wachtmeister Studer (pdf)