Schweizer Filme neu entdecken
de
fr it
Schweizer Filme neu entdecken

Die verschlossene Pomme verliebt sich im Urlaub in den Studenten François. Nach kurzem gemeinsamem Glück nimmt eine zerstörerische Beziehung ihren Lauf.

 

Film jetzt anschauen auf

Filminformationen

Originaltitel

  • La Dentellière

Jahr

  • 1977

Dauer (Minuten)

  • 113

Originalsprache

  • französisch

Erhältlich als

  • HD 1080p
  • audio: OV/DE stereo
  • UT: de/it

Stabangaben

Regie

Drehbuch

  • Claude Goretta
  • Pascal Lainé

Kamera

  • Jean Boffety

Besetzung

Produktion

  • Action Films
  • Citel Films, Genève
  • Filmproduktion Janus, Ismaning DE

Montage

  • Joële Van Effenterre

Ton

  • Pierre Gamet
  • Bernard Chaumeil

Musik

  • Pierre Jansen

Angaben zur Digitalisierung

Digitalisierungsjahr

  • 2016/2020

Digitalisiert durch

  • Jupiter Films SA, Paris
  • filmo

in Zusammenarbeit mit

  • VDM, Paris
  • RoDo Works AG, Zürich

mit der Unterstützung von

  • Cinémathèque Suisse, Lausanne
  • DNA Films SA, Paris

Empfohlen von

Benedikt Eppenberger über «La dentellière»

In Zeiten von Tinder, Instagram & Co., wo Beziehungsfähigkeit in Nanosekunden gewogen und Begehren mittels ausspioniertem Konsumverhalten konstruiert wird, kommt Claude Gorettas todtraurige Geschichte vom stillen Mädchen wie vom anderen Stern. Dabei erinnert das Erstarren der Friseuse Pomme angesichts ihrer Unfähigkeit, den Erwartungen ihres philosophierenden Lovers zu entsprechen, fatal an die Hilflosigkeit heutiger Menschen beim Versuch, den Regieanweisungen der (a)sozialen Medien zu folgen. Für seine Zeit eher ungewöhnlich, fokussierte Goretta dabei nicht auf den rebellischen Aussenseiter und zeigte auch wenig Neigung, den Wahnsinn zu romantisieren. Vielmehr beobachtete er das mitleidlose Mahlen der bürgerlichen Gesellschaftsmaschine aus der Mitte heraus und zeigte – mit Hilfe der grossartigen Isabelle Huppert – wie ein Mensch sich selbst abhandenkommt. Was nicht von gestern ist, denn die Strafe für das Nichterreichen von Konformitätszielen lautet heute mehr denn je: Liebesentzug und Einsamkeit.   

Facts & Figures

1980
David di Donatello Awards – Migliore Attrice Straniera
Guild of German Art House Cinemas – Bester Ausländischer Film

1978
BAFTA Awards, Most Promising Newcomer to Leading Film Roles – Isabelle Huppert
César Awards France – Nomination meilleur film; meilleure actrice; meilleure actrice dans un second rôle

1977
Cannes Filmfestival – Prize of the Ecumenical Jury; Nomination Palme d’Or
New York Film Festival
Filmweek Arnhem

 

CH: 240'000 Tickets

Extras & Downloads

Internationale Filmposter