Schweizer Filme neu entdecken
de
fr it
Schweizer Filme neu entdecken

filmo an den 57. Solothurner Filmtagen

19.01.2022 - 26.01.2022

Vier filmo-Filme feiern an den Solothurner Filmtagen ihre digitale Vorpremiere:

Fredi Murers Director's Cut von «Vollmond», den der Regisseur anlässlich der Digitalisierung erstellt hat, Anka Schmids ironischer Dokumentarfilm über Heimatklischees «Magic Matterhorn» sowie Beatrice Michels Dok-Film «Klingenhof», der die kleine grosse Welt eines Innenhofs im Zürcher Kreis 5 zeigt.

Zudem laufen im Programm «Rencontre: Jürg Hassler» die filmo-Filme «Ur-Musig» von Cyril Schläpfer und «Tanz der blauen Vögel» von Lisa Fässler. Letzterer ist ebenfalls erstmals in digitalisierter Version zu sehen.

Interview Fredi Murer

zum Director's Cut von Vollmond

Als Vorpremiere zur kommenden Staffel der Online-Edition ist im Rahmen der 57. Solothurner Filmtage der Spielfilm «Vollmond» von 1998 zu sehen, den Fredi Murer neu geschnitten hat. Der Regisseur über die Entstehungsgeschichte des Films und seinen Director’s Cut.

Hier geht's zum Interview (Link)

Trailer Vorpremieren

VOLLMOND - Director's Cut

Magic Matterhorn

KLINGENHOF

filmo und Die Zauberlaterne präsentieren

neun Schweizer Kinderfilme


Zur Filmseite

Finde mit dem Film-Concierge einen Film ganz nach deinem Geschmack.

Jetzt ausprobieren

Filmfakten über das berühmteste Schweizer Mädchen

Der Heidi-Roman von Johanna Spyri gehört zu den erfolgreichsten Kinderbüchern der Welt. Rund 70 Jahre nach Erscheinen des Buchs legte der Film von 1952 den Grundstein für einen weltweiten Heidi-Hype – bis die japanische Anime-Serie von 1974 das Mädchen aus den Schweizer Alpen endgültig zu den bekanntesten Heldinnen der Neuzeit machte. Wie es dazu kam und weitere spannende Hintergründe über Heidi und die zahlreichen Verfilmungen erfährst du im neuesten Filmfakten-Featurette.

Datum: 25.11.2021
Dauer: 19:18min
Zur Filmseite

mehr Filmfakten unter: Featurettes Playlist

Expertinnen & Experten