Schweizer Filme neu entdecken
de
fr it
Schweizer Filme neu entdecken

Ein Film, der in Trance versetzt: Der Versuch einer Annäherung an einen japanischen Star-Schauspieler, der im traditionellen Kabuki-Theater Frauenrollen interpretiert.

Ab 18. August erhältlich auf

Extras

Filminformationen

Originaltitel

  • The Written Face

Jahr

  • 1995

Dauer (Minuten)

  • 89

Originalsprache

  • Japanisch

Erhältlich als

  • HD 1080p
  • audio: OV stereo
  • UT: de/fr/it

Stabangaben

Regie

Drehbuch

  • Daniel Schmid

Kamera

  • Renato Berta

Besetzung

  • Tamasaburo Bando
  • Kazuo Ohno
  • Han Takehare

Produktion

  • T&C Film AG

Produzent

  • Marcel Hoehn
  • Kenzo Horikoshi

Montage

  • Daniela Roderer

Ton

  • Dieter Meyer

Musik

  • Franz Liszt
  • Giacomo Puccini

Angaben zur Digitalisierung

Digitalisierungsjahr

  • 2021

Digitalisiert durch

  • Cinémathèque suisse

in Zusammenarbeit mit

  • Memoriav

Postproduktion

  • L'Immagine ritrovata, Bologna

Empfohlen von

«The Written Face»

«The Written Face» ist ein beispielloses filmisches Abenteuer, das Daniel Schmid in Japan unter liebevoller Mitwirkung seines Kameramanns Renato Berta unternommen hat. Der Film ist ein Porträt in vier Sätzen über den japanischen Schauspieler Tamasaburō Bandō V, der bis heute als einer der grössten Onnagatas des Kabuki-Theaters gilt. Der Onnagata, ein männlicher Schauspieler, der Frauenrollen verkörpert, ist eine Schlüsselfigur der japanischen Theaterkultur. Schmid und Berta wagen sich auf Zehenspitzen in eine geheime Welt vor und filmen ein Universum, das auf Kodexen und Ritualen beruht.

Der Film ist ein erhabenes visuelles Gedicht, wohl eine der grössten Leistungen von Schmids Kunst. Ein filmischer Geheimtipp, der so unterschiedliche Cineasten wie David Cronenberg und João Pedro Rodrigues beeinflusst hat. Ein Meisterwerk des Weltkinos, das nun endlich restauriert wurde.

Empfehlung von Cinémathèque suisse - Begründung der Filmauswahl durch den Direktor Frédéric Maire

Auszeichnungen & Festivals

2022
75. Festival internazionale del film Locarno

 

1996
Solothurner Filmtage
10. Filmfest Braunschweig
20e Festival International de Film Sao Paulo
11. Int. Dokumentarfilmfestival Munich
25th Film Festival Rotterdam
Vancouver International Film Festival
San Francisco Int. Film Festival ‘Certificate of Merit Winner’
Festival Cinematográfico Int. Montevideo
Internationales Forum des Jungen Films, Berlinale

 

1995
Weltpremiere am 48. Festival internazionale del film Locarno
39th London Film Festival
Toronto International Film Festival
Festival du film de Genève, Stars de Demain

Extras & Downloads

Mit Dank an die Cinémathèque suisse für die Bereitstellung von Bildmaterial

Internationale Filmposter

Bildrechte: © T&C Film. Sammlung Cinémathèque suisse. Alle Rechte vorbehalten.

Links

75. Locarno Film Festival