Schweizer Filme neu entdecken
de
fr it
Schweizer Filme neu entdecken

Cinémathèque suisse

Nationales Filmarchiv

Gemäss der Internationalen Vereinigung der Filmarchive (FIAF) gehört die Cinémathèque suisse zu den zehn bedeutendsten Filmarchiven weltweit hinsichtlich Umfang, Vielfalt und Qualität ihrer Bestände. Nebst den 85‘000 Spiel- und Dokumentarfilmen konserviert die Cinémathèque suisse auch tausende Stunden von Filmdokumenten unterschiedlichster

Art, die Archive der Schweizer Filmwochenschau sowie Millionen von Plakaten, Fotografien, Drehbüchern, Dokumentationsdossiers, Büchern und Zeitschriften, historischen Apparaten, Ausstattungs- und kinematografischen Objekten. Sie ist die einzige nationale Institution, die einen wesentlichen Teil der Filmproduktion und des audiovisuellen Schaffens der Schweiz zusammenträgt und aufbewahrt.

Die Begründung der Filmauswahl auf filmo.ch erfolgt durch das Team der Cinémathèque suisse: Frédéric Maire, Direktor; Caroline Fournier, Leiterin des Departements Film; Carole Delessert, Filmrestauratorin; Aline Houriet, Bereichsleiterin Dokumentation und Katalogisierung; Carine Soleilhavoup, Bereichsleiterin Filmkonservierung und -restaurierung

Empfehlungen

Die letzten Heimposamenter The Written Face

Weitere Expertinnen & Experten

Heritage Online
Nicola Mazzi
Carlos Mühlig
Christoph Schelb
Nadia Dresti
Anaïs Emery
Benedikt Eppenberger
Anita Hugi
Michel Bodmer
Emilie Bujès
Antoine Duplan
Tereza Fischer
Marcy Goldberg
Matthias Lerf
Antonio Mariotti
Frédéric Maire
Seraina Rohrer
Cristina Trezzini
Margrit Tröhler